Home

Ludwig-Eugen Vogt

.....sei der Welt ein Geschenk.....

 

.....Gnade und Mut

 

Prolog

 

Dinge von Grosser Bedeutung sollten gelassen angegangen werden.

 

Das trifft in Sachen BRD nicht zu!

Inhalt

 

.…die berechnenden Feiglinge des untergehenden Systems…die Arbeitsweise der Beamten

 

Die Vermögensdelikte der deutschen Beamten

 

 

1,7 Millionen Beamte stellen nur 2% der Bevölkerung der BRD – deren Pensionsaufwendungen haben den Staatsbankrott in Billionenhöhe verursacht:

Beamte müssen entmachtet, enteignet werden.

Ihr Vermögen muss ans Volk verteilt werden, im Gegenzug Nationales Basiseinkommen für ALLE !

Es geht nur über eine Rückbesinnung auf Werte aus den großen Revolutionen, die uns den Weg aus Volksverarmung und Kaufkraftverlust aufzeigen:

Disponible Einkommen sind im «Eimer», aber die Beamten werden behandelt wie heilige Kühe in Indien, dabei sind die Beamten nur 2% der Bevölkerung!

Das heißt 2% der Bevölkerung knebeln und knüppeln 98%.

Wer sind diese “Beamten” eigentlich, dass sie glauben Deutschland gehörte ihnen?

 

Es gibt keine Schicht innerhalb der Bevölkerung, welche durch die Arroganz der Beamten des höheren Dienstes zu übertreffen wäre.

 

Es paart sich bei dieser Sparte der

 

„Supreme-Rats“

 

die naturgegebene Akademiker-Überheblichkeit mit der chronischen Selbstüberschätzung, die nach der Ernennung zum Beamten auf Lebenszeit erfolgt.

 

Es entsteht eine völlig eigene Form der Verbal-Pathologie.

Die Ratten-Solidarität ermöglicht es den Beamten von einer Generation zur Anderen unter Zuhilfenahme des Justizapparates die Bevölkerung auszuplündern und sich zu bereichern.

 

Gleich einem Geheimbund werden auf diese Weise erstohlene und unter dem Deckmantel der Justiz ergaunerte Aktivposten im Besitzstand der Beamten vor dem Zugriff der wahren Eigentümer, bzw. deren Erben “gesichert“.

 

Bestes Beispiel für die ruchlosen Gaunertricks der Beamten ist deren Immobilienerwerbsmodell:

 

In fast jeder deutschen Großstadt lohnt sich ein Blick ins Grundbuch der noblen Villenviertel und anderer bevorzugter Wohnlagen.

 

Was entdecken wir dort, ganz einfach, ein nahezu homogener Eintrag, der zwar gelöscht werden musste, aber den Immobilienerwerb nachvollziehen lässt in der Form:

 

Grundbuchnummer XZY…arisiert 1936…vorheriger Eigentümer zwangsgelöscht nach erfolgter Ausreise oder Deportation…….neuer Eigentümer:

 

Die Blutspur stellt sich ungefähr wie folgt dar und zeigt, dass die als Beamte getarnten Desperados weder Kultur, Pietät noch Skrupel besitzen.

 

Prof.Dr.jur.XYZ…….Gerichtspräsident

 

Oder

 

Regierungsrat XYZ……Dr.jur.

 

Oder

 

Dr.jur.XYZ …….Leitender Oberstaatsanwalt

 

Oder

 

Legationsrat Dr.jur.XYZ……………………

 

 

Oder

 

Regierungsdirektor XYZ

 

 

……………………………etc. und so fort.

 

Es liegt weitestgehend an uns selbst, wenn wir solche Ausschreitungen dieser Beamten zulassen, die nur das Ziel haben sich selbst zu bereichern.

 

Man muss hierbei sehr vorsichtig sein, da die Beamten-Drahtzieher darauf setzen, dass solche Geschichten in der allgemeinen Spaßgesellschaft untergehen.

 

Das ist die Funktionsweise der Beamten, die sich für elitär, elitistisch und unantastbar halten.

 

Bezeichnenderweise haben es diese Herrschaften auch unter Zuhilfenahme der Kollegen geschafft eine Rückgabe der geklauten Immobilien zu vereiteln.

 

Jewish-claim kann hierüber nachhaltige Auskünfte erteilen.

 

Dafür, und eigens dafür hat man den gesamten Justizapparat in der NS-Variante konserviert, abgesehen von dem einen oder anderen Alibi face-lift.

 

Da die gesamte Riege der Richter und Staatsanwälte der Nachkriegsepoche aus ehemaligen NS-Juristen bestückt wurde, fand man bis zum heutigen Tag eine Menge an Vorwänden, um die Immobilienbestände der Kollegen zu schützen.

 

Deutschland ist auf einen Haufen korrupter Ämter reduziert, die nur ein Ziel haben :

Die soziale Verelendung und Erniedrigung derjenigen, die den Parasiten nicht huldigen.

Nur, wenn wir eine starke Bewegung aufstellen, die es schafft die Blutsauger aus den Behörden zu entfernen kann es ein freies Land geben.

 

…………die Konspiration wird von oben am Leben gehalten.

 

Bewerten wir die Zusammenstellung des so genannten Bundestages, so stellen wir fest, dass es sich hierbei überwiegend um Juristen, Oberlehrer etc. handelt.

 

Also "Indirekte", welche noch nie in ihrem Leben eine originäre selbstgesteuerte Wertschöpfung betrieben haben.

 

Sie leben und sterben dafür die Blockade von einer Generation zur Anderen weiterzureichen.

 

Das ist auch der Grund, weshalb unsere Gesetze aus einem unzusammenhängenden Wust bestehen, auf welche jede Generation "Zecke" noch ein paar Verwirrungen beiträgt, um somit die Sklerose am Leben zu halten.

 

Diese indirekten Belastungen haben im Laufe der Jahre dazu geführt, dass Produkte, Arbeitsleistung etc. zu teuer für einen normalen Konsumenten geworden sind.

 

Weshalb haben wir eine konjunkturverhindernde Umsatzsteuer, um die Beamten am Leben zu halten, welche zu 90 % kontraproduktive Umtriebe organisieren.

 

Die Beamten arbeiten nicht für das Land, sie arbeiten für die Firma Staat, ein Staat, der das Land knebelt und ausblutet um seine Kategorie Zecken sinnlos am Leben zu halten.

 

Diese Zecken sind mit allen Vollmachten ausgestattet um die arbeitende Bevölkerung zu beschmutzen und herabzuwürdigen.

 

Diese Zecken wissen, dass sie nur existieren können aufgrund der Konspiration, die Verschwörung der Instanzen, dem organisierten Trickbetrug.

 

Die Historie lehrt uns, dass Beamte unter Naturschutz gestellt wurden, da sie zur Feudalzeit die Obrigkeit repräsentierten, daher kommt auch jedes Widerwort einer Beamtenbeleidigung gleich.

 

Objektiv betrachtet gibt es keine Beamtenbeleidigung, die bloße Existenz dieser Zecken ist eine Beleidigung für die arbeitende Bevölkerung.

 

Der König von Preußen sprach daher von der "lèse majesté", diese sollte verhindern, dass seine Beamten von der Verrichtung ihrer Arbeit abgehalten wurden.

 

Nun, Friedrich der Grosse schickte nach den Kriegen seine Unteroffiziere als Beamte übers Land, damit sie dafür sorgen, dass die Bauern nicht alle Kartoffeln selber essen, sondern noch welche dafür übrig lassen, um sie ins Erdreich als Keimling zu stecken.

 

Ohne die Rückendeckung der "lèse majesté" wäre dies schwer gefallen.

 

In unserer Konstellation ist dies anders geartet, der Beamte fühlt sich angegriffen und beleidigt, sofern auch nur eine Person einen Antrag an ihn heranträgt.

Es ist die Kaste der Erfolgsverhinderer, unfreundlich, aus jeder akademischen Disziplin wohl nur die mit verkrüppelter Persönlichkeit.

 

In ihrem vorgeschobenen Übereifer versuchen sie darüber hinweg zu täuschen, dass sie eigentlich gar nicht wissen, weshalb sie als restlos sinnlose Staffage jeden Tag auf der Dienststelle erscheinen und ihre Zeit absitzen.

 

Wir kommen später auf die Erledigung dieses Problems: Strukturierung nach Bedarf, Anzahl Stellen gleich Anzahl Personal, dies führt zu Leistungsfähigkeit und Kostenentlastung über Nacht.

 

Wichtig dabei ist nur Eines "keep it simple".

 

Es ist eine Frage der Addition.

 

Was wird benötigt um bestimmte Rahmenbedingungen vorherrschen zu lassen.

Welche Aufwendungen müssen hierfür betrieben werden?

 

Es ist noch nie gelungen ein herrenloses Geisterschiff als Fischerboot auszustatten.

Und unser Gefüge ist ein umhertreibendes Geisterschiff, welches weder einen Hafen sucht, noch Fischfang betreibt, um die Menschheit zu ernähren.

 

Es ist ein sinnloses Gefüge, das sich durch Bestimmungen, Verordnungen, Steuern selbst am Leben hält.

 

Eine negativ ausgerichtete geometrische Progression, die nur einem Herrn dient, dem Nachfolger des ersten Standes, welcher bereits in der französischen Revolution beseitigt wurde.

Was streben die Beamten in Wirklichkeit an:

ganz klar die Kürzung der Renten und Netto-Einkommen für die arbeitende Bevölkerung, stets höhere Besteuerung der arbeitenden Bevölkerung, höhere indirekte Belastungen für die arbeitende Bevölkerung aber gleichzeitig die einstimmige Erhöhung der Bezüge

(„Diäten“) der so genannten Abgeordneten.

 

Das Wort „Diäten“ ist Bestandteil der Bühnensprache der Ratten-Kaste und zeigt nur allzuklar, mit welcher Affektiertheit, Vermessenheit und Blasiertheit Privilegien in Anspruch genommen werden.

 

Die sachlich zutreffende Bezeichnung für diese Art von als „Diäten“ verstiegenem Diebstahl ist „Prisengeld“.

 

Diese Königs-Parasiten sind wohl die am höchsten durchdachte und hochnäsigste Form der Ausplünderung.

 

Bereits in anderen Ausführungen habe ich klar gesagt, dass spürbare Einsparungen zu realisieren sind, sofern und sobald derartige Umtriebe ersatzlos und ohne Folgekosten zunächst karamboliert und hernach abgesetzt werden.

 

Ein solches Konzept wird nur durchführbar, indem man das System wieder unter Kontrolle bringt, indem die Kapitalvernichtung lahm gelegt wird.

 

Sobald wir diese Parasiten ohne weitere „Bezüge“ wegschicken, das Bundesparlament aufgelöst ist, die Länderparlamente aufgelöst sind, dann stehen uns wieder die Wege zu einer normalen und Vor Allem bevölkerungsbezogenen Mittelverwendung frei.

 

Zum Teufel mit den Milben, zum Teufel mit den indirekten Belastungen ohne eigene Wertschöpfung.

 

Zum Teufel mit dem Gesindel, das nur Ansprüche stellt und keine Gegenleistung zu erbringen vermag.

 

Draußen an der Front, der Realität wird jeden Tag wirtschaftlich krepiert, da gibt es Entlassungen en masse, Kürzungen, Verluste von Einkommen, brutale Einschnitte in den Familien etc.

 

All diese Katastrophen werden uns von desinteressierten, modrigen Beamten und Pseudo-Politikern zugemutet.

 

 

 

 

 

 

The LEV Book Shop

Marmora Road, Glasgow, D04 89GR